Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Der BR zieht Konsequenzen aus "Black-Facing"-Vorwürfen - darf Satire in Deutschland doch nicht alles?
1 - 17 / 17 Meinungen
16.04.2021 22:42 Uhr
"Nach anfänglichem Widerstand, knickte der Sender nun vor dem Mob in den sozialen Netzwerken ein."

Der Begriff Mob kommt tatsächlich in dem NTV-Artikel vor? Der Satz ist aus dem Artikel?
16.04.2021 22:49 Uhr
Da war ich mit meinem Lob für den BR also voreilig.
16.04.2021 22:59 Uhr
Es wird immer schlimmer...
16.04.2021 23:30 Uhr
Wer hätte gedacht dass Tucholsky hundert Jahre später noch aktueller wird als zu seiner Zeit?

Übertreibt die Satire? Die Satire muß übertreiben und ist ihrem tiefsten Wesen nach ungerecht. Sie bläst die Wahrheit auf, damit sie deutlicher wird, und sie kann gar nicht anders arbeiten als nach dem Bibelwort: Es leiden die Gerechten mit den Ungerechten.

Aber nun sitzt zutiefst im Deutschen die leidige Angewohnheit, nicht in Individuen, sondern in Ständen, in Korporationen zu denken und aufzutreten, und wehe, wenn du einer dieser zu nahe trittst. Warum sind unsere Witzblätter, unsere Lustspiele, unsere Komödien und unsere Filme so mager? Weil keiner wagt, dem dicken Kraken an den Leib zu gehen, der das ganze Land bedrückt und dahockt: fett, faul und lebenstötend.

Ignaz Wrobel 1919

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 16.04.2021 23:33 Uhr. Frühere Versionen ansehen
16.04.2021 23:43 Uhr
Zitat:
"Nach anfänglichem Widerstand, knickte der Sender nun vor dem Mob in den sozialen Netzwerken ein."

Der Begriff Mob kommt tatsächlich in dem NTV-Artikel vor? Der Satz ist aus dem Artikel?


Nein. Ich sagte auch an keiner Stelle, daß ich den Artikel zitiere.

Das könntest du allerdings leicht selbst feststellen, in dem du den Artikel selbst ließt.

Abgesehen davon bist du natürlich aufgerufen, dieser (meiner) Einschätzung zu widersprechen und den Sender bzw. die "Rassimus"-Rufer zu verteidigen.

Ich bleibe dabei, daß es sich bei Twitter, Facebook und Co. mittlerweile überwiegend um Mob und Pöbel handelt, der am liebsten alles, was nicht in seinen engen Moralrahmen paßt gnadenlos verfolgt und danach trachtet, Kunst, Kultur, Bildung und den öffentlichem Raum konsequent von allem zu säubern, was es wagt, sich außerhalb dieses Rahmens zu bewegen.

Intoleranz und Engstirnigkeit im Namen von Offenheit, Vielfalt und Toleranz.

Mittlerweile leider zu ernst und gefährlich, um darüber zu lachen.
17.04.2021 08:46 Uhr
Doch, das darf sie, nur eben nicht beim brd-Staatsfernsehen. Das ist übrigens ein jeder beliebigen Diktatur nicht anders.

Zum Glück gibt es auch ein mediales Leben jenseits von Merkels Gleichschaltung. Z.B. Fleischhauer:

https://www.servustv.com/videos/aa-25wcu1rr92111/
17.04.2021 09:46 Uhr
Zitat:
Doch, das darf sie, nur eben nicht beim brd-Staatsfernsehen. Das ist übrigens ein jeder beliebigen Diktatur nicht anders.

Zum Glück gibt es auch ein mediales Leben jenseits von Merkels Gleichschaltung. Z.B. Fleischhauer:

https://www.servustv.com/videos/aa-25wcu1rr92111/


Red Bull TV ist auch voll unabhängig.
17.04.2021 09:48 Uhr
Zitat:
Wer hätte gedacht dass Tucholsky hundert Jahre später noch aktueller wird als zu seiner Zeit?



Wenn der liebe Kurt gewusst hätte, dass er einmal als Schutzpatron für eine missglückte Satire im Bayerischen Fernsehen herhalten muss. BR und Satire waren schon immer zwei Dinge, die einfach nicht zusammenpassen.


17.04.2021 09:49 Uhr
Zitat:
Red Bull TV ist auch voll unabhängig.


Thema verfehlt.

17.04.2021 09:51 Uhr
Zitat:
Zitat:
Red Bull TV ist auch voll unabhängig.


Thema verfehlt.


Du beklagst das "Staatsfernsehen" und empfiehlst eine Sendung aus Red Bull-Produktion. Da kann man nur lachen.
17.04.2021 09:54 Uhr
Zitat:
Du beklagst das "Staatsfernsehen" und empfiehlst eine Sendung aus Red Bull-Produktion.


Lieber Revo, es geht in dieser Sendung um Satire und Meinungsfreiheit.
Beim Staatsfernsehen ist das nur im Sinne der Machthaber möglich, RedBull gewährt diese Selbstverständlichkeiten jedoch vollumfänglich. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

Aber immerhin bemerkenswert, daß die Linke mit der Einschränkung freiheitlicher Grundrechte in der brd offenbar überhaupt kein Problem hat.
Nichtmal in der ddr wurden derartige Einschnitte selbst aus dem Lager der Machthaber so widerspruchslos akzeptiert.
17.04.2021 10:04 Uhr
Ahja, offensichtliche Satire muss sich rechtfertigen und "Comedy", bei der üblicherweise alle Klischees und Vorurteile bedient, treibt fröhlich weiter ihr Unwesen.

Förderung der Verdummung. Und die, bei denen sich die Verdummung durchgesetzt hat, verbieten anderen das Wort.
17.04.2021 10:05 Uhr
Zitat:
Lieber Revo, es geht in dieser Sendung um Satire und Meinungsfreiheit.
Beim Staatsfernsehen ist das nur im Sinne der Machthaber möglich, RedBull gewährt diese Selbstverständlichkeiten jedoch vollumfänglich. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?


Multi-Milliardär Dietrich Mateschitz ist bekannt für seine rigorosen Geschäftsmethoden und seine Nähe zu Verschwörungstheorien. Er verfolgt knallharte geschäftliche Interessen und fördert mitnichten unabhängigen Journalismus. Kein Wunder, dass dort Gestalten wie Tichy oder Fleischhauer herumgeistern. Woanders nimmt diese Spinner keiner mehr ernst.



Grüße aus Braunau!

17.04.2021 10:12 Uhr
Schulfernsehen a la Servus TV:



Lernen die Österreicher immer noch Sütterlin?
17.04.2021 10:21 Uhr
Zitat:
Wenn der liebe Kurt gewusst hätte, dass er einmal als Schutzpatron für eine missglückte Satire im Bayerischen Fernsehen herhalten muss.


Hast Du mal einen Link zur offiziellen und amtlich zugelassenen Bewertungsliste für satirische Darstellungen?

Ansonsten:
Je engstirniger, je kleiner, je schmalhorizontiger der Standpunkt eines Menschen – um so unnachgiebiger wird er vertreten.
Tucholsky
17.04.2021 10:29 Uhr
@rKa:
Die dolsche Sprachaufsicht findet man hier:

http://www.dol2day.com/index.php3?position=1900&partei_id=6
17.04.2021 10:42 Uhr
@Revo12



Und ich habe dezidiert keine schöne Schrift, wobei mein Sütterlin schöner als meine Schulschrift ist.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 17.04.2021 10:43 Uhr. Frühere Versionen ansehen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 17 / 17 Meinungen