In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-536 - 40 / 251 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  mystic_  09.04.2021 22:20 Uhr
Wem drückst Du bei der kommenden Fußball-EM die Daumen?
Im Juni startet die diesjährige EM.
 Deutschland natürlich.13,3%  (2)
 In erster Linie Deutschland, aber ich habe darüber hinaus mit folgenden Mannschaften/Nationen Sympathien...6,7%  (1)
 Folgende Mannschaft/Nation...20,0%  (3)
 Österreich (Extra-Taste für Ignaz Seipel)6,7%  (1)
 Dieses Turnier (oder Fußball im allgemeinen) interessiert mich nicht.6,7%  (1)
 Ich bin so empört, dass trotz Pandemie ein solches Turnier veranstaltet wird, dass ich gar nicht klar denken kann. Daher habe ich dieses Mal keinen Favoriten.0,0%  (0)
 Ist mir egal.13,3%  (2)
 Egal, Hauptsache nicht Deutschland.6,7%  (1)
 Ich drücke keiner Mannschaft die Daumen.6,7%  (1)
 Anders / Diskussion20,0%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [18]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Desertsky  09.04.2021 18:41 Uhr
Ist es für dich in Ordnung, dass die EURO 2020 weiter wie geplant in zwölf Städten im UEFA-Gebiet stattfinden soll?
Stand: 09.04.2021 17:26 Uhr
Die UEFA gab am Freitag (09.04.2021) bekannt, dass es von acht Städten Zusagen für die geforderte Zulassung von Fans habe. Alle Standorte hätten ihre unterschiedlichen Szenarien dargelegt, auch München plant mit Fans. Am Format gebe es zunächst keine Änderungen. München sowie Bilbao, Dublin und Rom müssten aber bis zum 19. April "weitere Informationen vorlegen". Budapest verspricht nach Angaben der UEFA dagegen ein komplett volles Stadion.

https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/euro2020-fussball-uefa-101.html
 Ja22,2%  (2)
 Anderer Kommentar.0,0%  (0)
 Nein33,3%  (3)
 Ich weiß nicht so recht/unentschlossen22,2%  (2)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes/Desinteresse22,2%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [5]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  panta rhei  06.04.2021 14:33 Uhr
Was hältst Du von dem Vorschlag, die Olympischen Spiele des Jahres 2036 in Berlin ud Tel Aviv durchztzuführen?
"... Berlin und Tel Aviv sollten sich nach Überzeugung von zwei deutschen Sportfunktionären gemeinsam um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2036 bewerben. Das schlagen Richard Meng, Präsident der Deutschen Olympischen Gesellschaft Berlin, und Frank Kowalski, Geschäftsführer und Organisationschef der Leichtathletik-EM Berlin 2018, in einem gemeinsamen Gastbeitrag («Olympia größer denken») für die «Berliner Morgenpost» (Samstag) vor.

2036 sei «wahrlich nach den Nazispielen von 1936 ein schwieriges Datum für Deutschland und Berlin», schrieben Meng und Kowalski. Man könne das aber auch umgekehrt sehen. Gerade 2036 ließe sich zeigen, was sich geändert habe und noch ändern müsse. ..."

Quelle (Die Zeit online):
https://bit.ly/3cTw8SL
 gute Idee, denn ...7,7%  (1)
 nette Idee, aber ...30,8%  (4)
 unschlüssig15,4%  (2)
 keine gute Idee, obwohl ...7,7%  (1)
 blöde Idee, weil ...15,4%  (2)
 Diskussion15,4%  (2)
 Bimbes7,7%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [11]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  AstraZeneca  06.04.2021 11:46 Uhr
Heute vor 125 Jahren, am 6. April 1896, wurden die 1. Olympischen Spiele der Neuzeit in Athen eröffnet. Aus diesem Anlass: Die Olympischen Spiele der Neuzeit - ein historisches Erfolgsmodell?
Mittlerweile stehen die 32. Olympischen Spiele in Tokio bevor und sogar der größte Mistkerl der Weltgeschichte, Adolf Hitler, konnte sich anlässlich dieses Ereignisses in Szene setzen.
 Im Großen und Ganzen ja.30,8%  (4)
 Der olympische Nimbus ist allerdings durch den Kommerz abgeblättert.23,1%  (3)
 Ein sinnloses Spektakel, das mich persönlich kaum interessiert.15,4%  (2)
 Ich vermag das nicht zu beurteilen.7,7%  (1)
 Diskussion.0,0%  (0)
 Bimbes.23,1%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [7]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Anteros  05.04.2021 17:11 Uhr
Muss Hertha BSC bezüglich der Äußerungen des Torwarttrainers Zsolt Petry etwas unternehmen?
Torwarttrainer Zsolt Petry vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC hat mit diffamierenden Aussagen zu den Themen LGBTI und Zuwanderung für Empörung gesorgt. Petry kritisierte in einem Interview mit der regierungsnahen ungarischen Tageszeitung "Magyar Nemzet" vom Ostermontag den Einsatz des ungarischen Torhüters Péter Gulácsi von RB Leipzig für LGBTI-Rechte. Er verstehe nicht, was seinen Landsmann Gulacsi dazu bewogen habe, "sich für Homosexuelle, Transvestiten und Menschen sonstiger geschlechtlicher Identität einzusetzen", sagte Petry.

Gulácsi hatte im Februar die Einschränkung von Rechten sexueller Minderheiten in seiner Heimat Ungarn kritisiert und diesbezügliche Gesetzesänderungen gefordert.

Quelle:
https://www.spiegel.de/sport/fussball/hertha-bsc
-torwarttrainer-irritiert-mit-aussagen-zu-homosexuellen-
und-migration-a-a273329d-24da-49fd-ae83-44d61ade68d7
 Ja, der gehört rausgeschmissen16,7%  (2)
 Ja, zumindest eine klare Distanzierung von Seiten des Vereins ist nötig41,7%  (5)
 Eine Ermahnung an den Trainer dürfte reichen8,3%  (1)
 Ach was, das ist harmlos0,0%  (0)
 Nein - im Gegenteil der Torwarttrainer hat doch recht16,7%  (2)
 Ich möchte darüber diskutieren0,0%  (0)
 Mir egal - Bimbes16,7%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [26]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-536 - 40 / 251 Abstimmungen+5Ende